Merkzettel {{count}}

Ihr Merkzettel

Ihr Merkzettel ist noch leer.

Stellen: {{count}}

{{item.title}}

{{item.employer_name}} | {{item.workplace}}

{{item.desc_short}}

Bewerben per E-Mail
Stelle teilen
pdf Als PDF herunterladenPDF

Referent (w/m/d) der Geschäftsführung | Referent (w/m/d) der Abteilungsleitung Recht und Grundsatz

Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin

Vollzeit | Ab sofort | Unbefristete Anstellung | Gehalt: A 13/A14 LBESG MV

Die Unfallkasse MV sucht ab sofort einen Referent (w/m/d) der Geschäftsführung und einen Referent (w/m/d) der Abteilungsleitung Recht und Grundsatz.

Die Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern mit rund 90 Beschäftigten gewährleistet als Körperschaft des öffentlichen Rechts die gesetzliche Unfallversicherung im Landes- und Kommunalbereich für rund 450.000 Versicherte in ca. 1000 Unternehmen und ca. 5000 Betriebsstätten in Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz in Schwerin. Sie ist ein moderner Dienstleister im Bereich der Sozialversicherungen. Dieser Anspruch kann nur mit einer ebenso engagierten, teamfähigen und leistungsbereiten Belegschaft erfüllt werden.

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Referent (w/m/d) der Geschäftsführung
Referent (w/m/d) der Abteilungsleitung Recht und Grundsatz


 unbefristet und in Vollzeit. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem:

  • die loyale, professionelle Unterstützung und Entlastung der Geschäftsführung oder der Abteilungsleitung Recht und Grundsatz in allen Belangen
  • die Unterstützung im Bereich der Unternehmens- und Strategieentwicklung
  • die Mitarbeit an unternehmensweiten Prozessoptimierungen
  • die eigenverantwortliche Umsetzung von Projekten sowie Verantwortung für das Projektmanagement
  • die Dokumentation und das Nachhalten der Umsetzung von Beschlüssen
  • die Initiierung und Beteiligung bei der Entwicklung von übergreifenden Konzepten, Projekten, Handlungsempfehlungen und Informationen sowie deren Qualitätssicherung und Steuerung
  • die Aufbereitung, Mitarbeit und Dokumentation in Fachgremien
  • die Sicherstellung der fachpolitischen Beschlüsse und Rahmenbedingungen unseres Spitzenverbandes
  • die Erstellung von Präsentationen und Entscheidungsvorlagen und
  • das Schnittstellenmanagement

Ihr Anforderungsprofil umfasst:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL, Verwaltungswiss. oder einer artverwandten Studienrichtung)
  • mehrjährige praktische Berufserfahrung im Aufgabengebiet
  • idealerweise können Sie berufliche Erfahrungen im Projektmanagement incl. der Methoden und Techniken vorweisen
  • juristische Fachkenntnisse, gerne zur gesetzlichen Unfallversicherung sowie der angrenzenden Rechtsgebiete, sind wünschenswert
  • eine selbständige Arbeitsweise, Entscheidungskompetenz und Verantwortungsbewusstsein
  • gute kommunikative Fähigkeiten und ein positiv - kooperatives Durchsetzungsvermögen
  • grundlegend sind gute Ausdrucksfähigkeit der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Anstellung bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen* als Dienstordnungsangestellte/-r
  • Eingruppierung anhand der zugewiesenen Tätigkeiten A 13/A14 LBESG MV
  • einen familienfreundlichen Arbeitgeber
  • freundliche Büros in der Stadtmitte von Schwerin
  • ein sympathisches Team
  • umfangreiche, regelmäßige und zielführende Fortbildungsmöglichkeiten
  • ergonomische Arbeitsplätze mit höhenverstellbaren Tischen, Smartphone, Notebook u.v.m.
  • familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten 
  • Möglichkeit von Homeoffice
  • Rahmenbedingungen des öffentlichen Dienstes (Betriebliche Altersversorgung, 30 Tage Urlaub (zusätzlich arbeitsfrei an Heiligabend und an Silvester), Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Vergütung usw.)


Die Unfallkasse MV strebt die Erhöhung des Frauenanteils in unterrepräsentierte Bereichen an und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Solange Frauen in diesem Bereich der Unfallkasse MV unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt (GlG MV § 7 Abs. 3).
Bewerberinnen und Bewerber mit anerkannter Schwerbehinderung oder Gleichstellung gemäß § 2 Abs. 3 SGB IX, werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Dazu ist es sinnvoll, schon in der Bewerbung ausdrücklich auf die Schwerbehinderung oder Gleichstellung aufmerksam zu machen und den Nachweis zu erbringen.

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Personalleiterin Frau Buhr-Schultz unter der Telefonnummer 0385/51 81 -210 oder per Mail (jana.buhr-schultz@uk-mv.de) gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als ein PDF-Dokument bis zum 03.07.2022
per E-Mail an         personal@uk-mv.de

oder postalisch an

Vertrauliche Personalsache
Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern
SG Personal
Postfach 11 02 32
19002 Schwerin

Die Vorstellungsgespräche finden am 12.07.2022 statt. Bitte berücksichtigen Sie diesen Termin in Ihrer Planung.

Bewerbungskosten können von der Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern nicht übernommen, dies gilt auch für evtl. Gespräche.

*Die Dienstordnung finden Sie unter https://www.unfallkasse-mv.de/karriere/stellenangebote.html


Branchen

Öffentlicher Dienst

Informationen zur Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich per E-Mail oder per Post.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Frau Jana Buhr-Schultz
03855181210
jana.buhr-schultz@uk-mv.de

Bewerbung bis: 03.07.2022

Arbeitsort

Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern
Wismarsche Straße 199
19053 Schwerin

Bewerben per E-Mail
Stelle teilen
pdf Als PDF herunterladenPDF